Museen und Galerien in Groningen

Was suchst du?

Sortieren nach:

40 Ergebnisse

Schifffahrtsmuseum des Nordens

Groningen

Begeben Sie sich auf eine historische Reise. Zwei historische Gebäude aus dem 15. Jahrhundert an der Brugstraat, das Gotische Haus und das Canterhuis, bilden zusammen die prächtige Kulisse für die Sammlungen des Schifffahrtsmuseums des Nordens.
Menkemaborg

Uithuizen

Die Menkemaborg ist eine der schönsten in der Provinz Groningen, die erhalten wurde. Die Borg wurde im 14. Jahrhundert erbaut.
Archäologie-Geologie-Muscheln-Seefahrt-Meeresaquarium
Archäologie-Geologie-Muscheln-Seefahrt-Meeresaquarium

Delfzijl

Vier besondere Museen und ein Meeresaquarium unter einem Dach! Besuchen Sie eine Tropfsteinhöhle und ein Hünenbett. Staunen Sie über die Vielfalt an Formen und Farben von Muscheln, Kristallen, Mineralien, Steinen und uralten Fossilien. Entdecken Sie die Unterwasserwelt im Meeresaquarium. Innerhalb der drei Meter dicken Mauern eines Bunkers aus dem Zweiten Weltkrieg befinden sich Aquarien mit Fischen sowie Schalen- und Weichtieren aus der Nordsee und dem Wattenmeer. Prächtige Schiffsmodelle, alte Schiffsgegenstände, Navigationsinstrumente sowie Gemälde, Bücher, Fotos u.v.m. vermitteln Ihnen die reiche maritime Geschichte der Hafenstadt Delfzijl. Das Muzee Aquarium ist derzeit geschlossen und soll am 14. Oktober 2017 wieder eröffnet werden.

Museum und Brasserie Schlacht bei Heiligerlee
Museum und Brasserie Schlacht bei Heiligerlee

Heiligerlee

Im Museum “Schlacht bei Heiligerlee” nimmt der Besucher in einer Zeitkabine Platz, die ihn wieder in die Periode zurückbringt, in der diese Schlacht stattfand. Er wird audiovisuell über die Vorbereitungen, den Verlauf und das Ende der Schlacht informiert. So steht er dann u.a. Auge in Auge mit Wilhelm von Oranien Nassau und ist leibhaftig bei der Schlacht bei Heiligerlee anwesend. Dieses Museum ist ein Muss für alle Altersgruppen!

Veenkoloniaal Museum

Veendam

Das Veenkoloniaal Museum erzählt die Geschichte des goldenen 19. Jahrhunderts. Hunderte Binnen- und Seeschiffe, viel Bewegung am Kanal und an Land, Dutzende Werften und ebenso viele Fabrikschornsteine.
Legio Museum
LEGIO Museum, Unterhaltung für Jung und Alt.

Grootegast

In der Legolaan finden Sie im ehemaligen Gebäude von LEGO Netherlands eine einzigartige, umfangreiche LEGO-Sammlung und einen Überblick über die Geschichte des Unternehmens in Grootegast.
Museumsbahnlinie STAR
Museumsbahnlinie STAR

Stadskanaal

Die längste Museumsbahn der Niederlande. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise an der Grenze zwischen Groningen und Drenthe! Ein Tag für Jung und Alt.
Festung Bourtange

Bourtange

Vesting Bourtange wird auch die Festung, die nie eingenommen wurde, genannt. Der Auftrag für den Bau einer ersten Verstärkung einer wichtigen Passage durch den Sumpf wurde im Jahre 1580 von niemand anderem als Wilhelm von Oranien erteilt. Die Festung erreichte den größten Umfang im Jahre 1742. Das Informationszentrum (Eingangsgebäude der Festung) ist eine Basis für Ihren Besuch der Festung. Neben einer kurzen visuellen Einführung in die Geschichte der Festung finden Sie dort Informationen über das heutige Bourtange. Die Festung Bourtange ist ganzjährig geöffnet. Die Restaurants und Geschäfte haben ihre eigenen Öffnungszeiten. Für die Museen der Festung Bourtange wird ein Eintrittspreis verlangt. Kombinations-Tickets für die Museen sind im Informationszentrum erhältlich.

GRID Graphic Museum
GRID Grafisch Museum

Groningen

Im GRID Graphic Museum Groningen wird das grafische Erbe auf unterschiedliche Weise zum Leben erweckt.
Klostergarten Ter Apel
Klostergarten Ter Apel

Ter Apel

Wenn man vom Kreuzgang aus das Kloster Ter Apel betritt, ist es, als ob man in eine völlig andere Welt kommt. Hier warten kleine Beete, die von Buchsbaumhecken und schmalen Kieswegen gesäumt werden, auf den Besucher.
Universitätsmuseum
Universitätsmuseum

Groningen

Das Universitätsmuseum ist seit 1934 ein Wissenschaftsmuseum im akademischen Herzen der Studentenstadt Groningen.
Groninger Museum
Groninger Museum

Groningen

Das Museum für Kunst und Kunstgeschichte in Groningen: Malerei, Design, Fotografie, Mode, Installationen, angewandte Kunst und Archäologie.
DoeZoo Insektenwelt

Leens

Langweilige Natur? Dann waren Sie noch nie in DoeZoo! In DoeZoo wird Natur zu einem aufregenden Erlebnis.
LaKaserna Gäste-Appartement
LaKaserna Gäste-Appartement

Bad Nieuweschans

La K aserna befindet sich in der ehemaligen Kaserne der Koninklijke Marechaussee (Königl. Grenztruppe) im ehemaligen Festungs- und heutigen Kurort Bad Nieuweschans. Das gesamte Erdgeschoss des Gebäudes ist heute Ausstellungsraum d für zeitgenössische Kunst. Im Seitenflügel, wo früher der Kommandeur mit seiner Familie lebte, ist der erste Stock zu eine Gäste-Appartement umgebaut worden. Es hat einen eigenen Eingang mit Treppe zum ersten Stock und bietet Platz für bis zu vier Personen. Zur Verfügung stehen ein Wohnzimmer, zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten und ein Badezimmer mit Dusche. Auf Wunsch kann bei längerem Aufenthalt auch die Küche im Erdgeschoss benutzt werden. Vom Wohnzimmerfenster aus blickt man auf den Garten und die ehemalige Festunsgracht. Auf der Terrasse mit Teich wird im Sommer das Frühstück serviert, hier kann man an langen Sommerabenden auch den Sonnenuntergang geniessen. Vier Fahrräder sowie WLAN stehen kostenlos zur Verfügung.

CBK Groningen
CBK Groningen

Groningen

Das Zentrum für Bildende Kunst (CBK) Groningen verleiht Kunstwerke und betreut Aufträge über bildende Kunst bei Firmen und im öffentlichen Raum. Zudem ist das CBK für den Unterhalt der über 400 öffentlichen Kunstwerke auf den Straßen der Gemeinde Groningen verantwortlich. Nebenbei organisiert das Zentrum pädagogische Veranstaltungen und spannende Ausstellungen. Es verfügt darüber hinaus über ausführliche digitale Dokumentationen zu professionellen Künstlern und Designern aus Stadt und Provinz Groningen. Das CBK steht Privatpersonen, Firmen, Kunsteinrichtungen, Künstlern und Schulen zur Verfügung. Mi bis Sa 12.00 -17.00 Uhr

Klooster Ter Apel

Ter Apel

In der grünen Umgebung von Westerwolde liegt eine bedeutende kulturhistorische Überraschung: Das ehemalige Crosier-Kloster Doumus Novae Lucis / Haus des Neuen Lichts von 1465. Das einzige, noch existierende, mittelalterliche Kloster.