Heemtuin & Naturpark „Tussen de Venen“

Heemtuin & Naturpark „Tussen de Venen“

Möchten Sie schon einmal einen Blick hineinwerfen

Kontakt

Adresse:
Nieuweweg 127
9649 AD Muntendam
Planen Sie Ihre Route

Die beiden Parks Heemtuin und Naturpark „Tussen de Venen“ erstrecken sich insgesamt über eine Fläche von etwa fünfzig Hektar, die sich in vier Bereiche einteilen lässt: den Heemtuin, ein Naturentwicklungsgebiet, ein Besucherzentrum mit Kulturgarten und „Tussen de Venen“. 1982 begannen die Arbeiten am Heemtuin, als eine alte Schafweide in einen abwechslungsreichen natürlichen Wald und eine künstliche Landschaft mit wilden Blumen und Pflanzen umgewandelt wurden. Zehn Jahre später entstand das Naturentwicklungsgebiet, als auf einer ehemaligen Agrarfläche Teiche und ein Relief angelegt werden. Mitte der neunziger Jahre wurde das Besucherzentrum gebaut, das von einem Kulturgarten mit Kräutergarten, einem kleinen Streichelzoo und einem Naturspielplatz umgeben ist. Der Naturpark „Tussen de Venen“ wurde erst 2005 angelegt. Im Naturpark befindet sich eine prähistorische Ansiedlung, in der regelmäßig Experimente stattfinden, zum Beispiel der Bau einer Jagdhütte oder einer Fischreuse.