Standorte

Was suchst du?

Sortieren nach:

421 Ergebnisse

LaKaserna Ausstellungsräume
LaKaserna Ausstellungsräume

Bad Nieuweschans

LaKaserna befindet sich in der ehemaligen Kaserne der Koninklijke Marechaussee (Königl. Grenztruppe) im ehemaligen Festungs- und heutigen Kurort Bad Nieuweschans.
Hotel Resort Landgoed Westerlee
Hotel Resort Landgoed Westerlee

Westerlee

Im Herzen des Oldambt finden Sie, das in einem denkmalgeschützten Landgut gelegene, Hotel Resort "Landgoed Westerlee". Das Landgut liegt nur 25 Minuten von der geschäftigen Stadt Groningen entfernt. Hier findet man noch die Ruhe und die Nostalgie der Vergangenheit. In erster Linie möchten wir Ihnen auf unserem wunderschönen Anwesen, einen entspannten und kulinarisch gelungenen Aufenthalt bieten. Als unser Gast können Sie sich kostenlos in der Sauna und unserem beheizten Außenpool, der sich in einem alten Obstgarten befindet, entspannen. Neben vierzehn wunderschönen Zimmern und einem ‘bruidshuisje’ (Flitterwochen-Häuschen), allesamt ausgestattet mit einem Jacuzzi für zwei Personen und einer Regendusche, bietet Ihnen das Resort unter anderem das Restaurant 't Herenhuys, ein Gartenhaus, Terrassen und einen Schönheitssalon. Die ‘Gouden Graanschuur’ eignet sich ausgezeichnet für Hochzeiten, Feste, Partys, Seminare oder andere Veranstaltungen. Direkt gegenüber dem Naturschutzgebiet ‘de Garst’ gelegen ist das ‘Landgut Westerlee’ der ideale Ort, um sich einmal richtig zu entspannen und die Natur zu genießen.

Wasserpark de Bloemert
Wasserpark de Bloemert

Midlaren

Wasserpark de Bloemert ist ein Landal Bungalowpark, Pavillon, Bootsverleih und Yachthafen in einem. Der ideale Ausgangspunkt, um mit Ihrem Boot vor Anker zu gehen und die wunderschöne Umgebung zu genießen. Wandern und Rad fahren - mit dem eigenen Fahrrad oder mit einem Leihfahrrad. Einkaufen in dem schönen Angerdorf Zuidlaren (2 km entfernt) oder ein köstliches Glas Wein und gutes Essen auf der Terrasse des Pavillons mit Blick über das Zuidlaardermeer. Aber auch Tennis oder Minigolf gehören zu den Möglichkeiten. Kurz gesagt, ein angenehmer Aufenthalt zum Genießen.

Festung Bourtange**
Festung Bourtange**

Bourtange

In einer der ehemaligen Soldatenbaracken und dem Kutschenhaus in der Mitte der Festung Bourtange sind zwölf komfortable Hotelzimmer untergebracht. Hier fühlen Sie sich drei Jahrhunderte zurückversetzt und erleben die Atmosphäre und die Romantik von damals. Die prächtige Festung Bourtange und die herrlichen Rad- und Wanderwege im Westerwoldegebiet garantieren einen angenehmen Aufenthalt in dieser noch unentdeckten Gegend. Im Umkreis der Festung können Sie Kanu fahren, angeln und die herrliche Natur genießen. Zudem werden verschiedene Arrangements angeboten. Die Umgebung bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.

Klostergarten Ter Apel
Klostergarten Ter Apel

Ter Apel

Wenn man vom Kreuzgang aus das Kloster Ter Apel betritt, ist es, als ob man in eine völlig andere Welt kommt. Hier warten kleine Beete, die von Buchsbaumhecken und schmalen Kieswegen gesäumt werden, auf den Besucher.
Herebrug
Herebrug

Groningen

Bevor die Autobahn und der Emmaviaduct in den sechziger Jahren angelegt wurden, war der Hereweg eine der wichtigsten Zufahrtsstraßen Groningens. Im Zuge der Befreiung Groningens im April 1945 wurde die Herebrug aus dem Jahr 1879 schwer beschädigt, weshalb 1952 eine neue Brücke aus Beton, Natur- und Backstein gebaut wurde. Das Wappen der Stadt Groningen, ein zweiköpfiger Adler, ist im Geländer und auf dem Brückenwärterhäuschen zu sehen. Außerdem erhielt der Künstler Wladimir de Vries den Auftrag, für die Brücke ein Kunstwerk zu schaffen. Seine Kreation, eine junge Frau mit Getreideähren in den Händen und einem kleinen Kalb zu ihren Füßen, steht für die Verbundenheit von Stadt und Umland.

Informationspunkte für Touristen in Westerwolde
Informationspunkte für Touristen in Westerwolde

Oudeschans

Touristen finden in Westerwolde überall Informationspunkte, egal wo sie sich gerade befinden. Viele engagierte Ehrenamtliche, die die Region in ihr Herz geschlossen haben, erzählen Ihnen gern, wo man am besten wandern, Rad fahren, Golf spielen oder mit dem Boot fahren kann. Die Tourist Info Westerwolde bietet touristische Informationen für den Südosten der Provinz Groningen. Wir betreiben 14 Niederlassungen, die über die gesamte Region verteilt sind. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Bellingwedde, Stadskanaal und Vlagtwedde können Sie überall in Westerwolde touristische Informationen erhalten. Wir begrüßen Sie gern in unserem wunderbaren Westerwolde!

MOW | Museum Westerwolde
MOW | Museum de Oude Wolden

Bellingwolde

Das komplett neu gestaltete MOW | Museum Westerwolde ist ein eigenwilliges Museum in einer herrlichen Umgebung, mit regelmäßig wechselnden Ausstellungen, permanenten Exponaten des Malers und magischen Realisten Lodewijk Bruckman sowie regionale Künstler im Fokus (24K). Durch die prominente Rolle der zentralen Wechselausstellung wird das MOW immer wieder zu einem völlig neuen Museum. Die Leitmotive des MOW sind Kunst, Region und Geschichte.

Bij Elzinga

Ten Boer

Sie können zum Mittag- und Abendessen gehen
Hayema Heerd
Hayema Heerd

Oldehove

Hayema ​​Heerd ist ein besonderer Ort für Übernachtungen, Ausflüge, Partys und Meetings.
Noord Bromo
Noord Bromo

Wehe-Den Hoorn

„Noord Bromo“ befindet sich in einzigartiger Lage am Fuß des Wattenmeerdeiches, das wunderschöne Lauwersmeergebiet liegt ganz in der Nähe. Völlige Ruhe, übernachten mitten in der Natur, wo Land und See fast verschmelzen: Diese Erfahrung werden Sie nicht so schnell vergessen. Auf der einen Seite liegt der weite Westpolder mit seinen schönen Fernsichten, zur anderen Seite der robuste Seedeich und dahinter das Deichvorland, das Watt und in der Ferne die Insel Schiermonnikoog. Das Haus, einst bewohnt vom Wächter der auf dem Deich und im Deichvorland grasenden Schafe und später vom Entenfänger des nahe gelegenen Entenfangs, ist vollständig renoviert und mit allem Komfort ausgestattet.

Jachthafen Nieuwolda
Jachthafen Nieuwolda

Nieuwolda

Het Dok Nieuwolda ist ein kleiner Jachthafen mit Platz für etwa zehn Boote. Darüber hinaus gibt es mehrere Liegeplätze am Termunterzijldiep. Der Hafen liegt an der durchgehenden Route von Scheemda, Midwolda (Blauwestad) und Termunten und bildet die Verbindung nach Delfzijl und weiter. Zum Essen geht es ins Café De Brug, wo man auch Snacks für unterwegs mitnehmen kann. Im Café gibt es zudem Toiletten und Duschen. Im Dorf Nieuwolda befinden sich ein Supermarkt und ein Fahrradverleih. 

Remonstrantenkirche
Remonstrantenkirche

Groningen

Die Remonstrantenkirche wurde 1882-1883 nach einem Entwurf des Groninger Architekten Herman Raammaker gebaut. 2004 ging die Kirche in den Besitz der Stiftung Oude Groninger Kerken über, da die Belastung durch die Reparaturarbeiten für die stetig schrumpfende Gemeinde zu hoch wurde. Im Auftrag der neuen Eigentümerin wurde die Kirche 2005 unter Leitung des japanischen Architekten Moriko Kira umfassend umgebaut und erweitert. Dabei wurde nicht nur die Inneneinrichtung, sondern auch das Küsterhaus renoviert. Sofort ins Auge fällt das neue gläserne Eingangsgebäude der umgebauten Kirche, das die einzelnen Räume verbindet. Zwar finden in der Kirche auch weiterhin Gottesdienste der Remonstrantengemeinde statt, doch dient sie außerdem als Büro der Stiftung Oude Groninger Kerken.

Kalkhütten
Kalkhütten

Garmerwolde

Östlich von Garmerwolde stehen drei Kalkhütten am Damsterdiep, die 1876 für die Kalkfabrik De Merapie im Auftrag von E.R. Wigboldus gebaut wurden. Dank ihrer Form sind die Hütten inmitten der Landschaft kaum zu übersehen. Sie bestehen aus einem zylindrischen Unterbau und einem konischen Oberteil, das durch Eisenbänder verstärkt wurde. Nach dem Ende der Kalkproduktion im Jahr 1976 wurden die drei Hütten zu einem Wohnhaus umgebaut.

Het Peerd van Ome Loeks
Het Peerd van Ome Loeks

Groningen

Beim Verlassen des Hauptbahnhofs fällt sofort ein Kunstwerk ins Auge, wie es nur in Groningen stehen kann: Het Peerd van Ome Loeks (Onkel Lukas’ Pferd). Dieses Standbild, das 1959 vom Künstler Jan de Baat geschaffen wurde, steht mitten auf dem Bahnhofsplatz. Der Geschichte zufolge entstand die Statue im Gedenken an ein Rennpferd, das einem gewissen Lucas (Loeks) van Hemmen gehörte, Sulkyfahrer und Eigentümer der Kneipe und Pferdevermietung De Slingerij in Groningen. Als das Pferd 1910 starb und der Pferdeschlachter es abholen wollte, sangen ein paar Jungen: „’t Peerd van Ome Loeks is dood“ (Onkel Lukas’ Pferd ist tot). Daraus entstand eine bekannte Groninger Volksweise, obwohl einige Quellen behaupten, dass das Lied auf einem deutschen Studentenlied beruht.

No Limit Yachts
No Limit Yachts

Groningen

Die Stadtwerft No Limit Yachts am Finse Haven in Groningen bietet ein umfassendes Servicepaket an: Winterlager, Sommerliegeplätze, Besucherplätze, Verkauf von Diesel und Wasser und Raumvermietung für Selbstreparaturen. Spezialisiert hat sich No Limit Yachts auf Neubau, Wartung, Refit und Service für Yachten und Schiffe. Auch eine eigene Hebeeinrichtung, Import und Kaufvermittlung gehören zum Angebot. Wohnwagenstellplätze bietet die Stadtwerft ebenfalls an.

Ehemalige staatliche Oberschule
Ehemalige staatliche Oberschule

Sappemeer

Das Gebäude der staatlichen Oberschule, der Rijks Hogere Burgerschool, wurde 1868 erbaut. Einen Kontrast zum eklektischen Stil bildet die klassizistische Stirnfassade. Eine weitere Besonderheit ist der Glockenturm aus Holz auf dem Dach. Die vornehme Vordertür wurde nur bei Anlässen wie der Zeugnisvergabe genutzt; der eigentliche Eingang befindet sich an der Westseite. Das Gebäude selbst ist schon beeindruckend, doch seine Geschichte steht dem in nichts nach, denn an dieser Schule bereitete Aletta Jacobs (1854-1929) sich auf ihr Studium vor. Als sie 1870 als Gasthörerin zugelassen wurde, war sie die erste Frau, die in den Niederlanden eine staatliche Oberschule besuchte. Im folgenden Jahr wurde sie als Studentin an der Groninger Universität zugelassen, wo sie erneut die erste Frau war. Schließlich wurde sie die erste Ärztin in den Niederlanden. 1951 wurde die Schule zu ihren Ehren in Aletta-Jacobs-Schule umbenannt. Heute wird das Gebäude nicht mehr als Schule genutzt, sondern als Bürogebäude.

Donatus-Kirche
Donatus-Kirche

Leermens

Die Donatus-Kirche in Leermens steht auf einer der höchsten Warften in der Provinz Groningen, was sie zu einem echten Blickfang in der Landschaft macht. Die mittelalterliche Donatus-Kirche, deren Bau um 1050 begann, beinhaltet sowohl romanische und romanisch-gotische als auch gotische Elemente. Beim Bau wurde sowohl Tuffstein als auch Backstein verwendet. Ursprünglich war die Kirche dem heiligen Sankt Donatus, Bischof von Reims und Schutzheiliger von Leermens, geweiht. In der Kirche sind verschiedene Gemälde zu sehen, unter anderem Abbildungen des heiligen Sebastian aus der Zeit von 1400-1450. Unter der Kanzel aus dem 17. Jahrhundert befindet sich eine Falltür zum Keller, der im Zweiten Weltkrieg als Versteck für Menschen diente, die sich vor den Nazis versteckten. Gerüchten zufolge wird im Keller derzeit Spargel angebaut.

Reinhart Orchideen
Reinhart Orchideen

Haren

Die Spezialität dieses Gartens ist natürlich die Orchidee. Darüber hinaus gibt es auch einen wunderschönen Garten zum Spazieren!
Jachthafen Briltil
Jachthafen Briltil

Briltil

Im Groninger Westerkwartier finden Sie den Jachthafen und Campingplatz Briltil. Er befindet sich etwa einen Kilometer vom Dörfchen Zuidhorn entfernt, wo es viele Geschäfte gibt. Mit dem Bus oder Zug sind Sie in 15 Minuten in der Stadt Groningen. Der Jachthafen bietet einen ruhigen Übernachtungsplatz auf der Wasserstraße Lemmer-Delfzijl, einen Kilometer nach dem Starkeborgkanal auf der Höhe von Zuidhorn. Die „Gabrug“, eine selbst zu bedienende kleine Brücke, macht den Weg frei zum Hoendiep (Tiefgang ca. 1,90 Meter), von wo aus Sie den Jachthafen erreichen. Auf dem Campingelände gibt es viel Platz, Strom inklusive und eine herrliche Aussicht auf den Hafen.

The Grone

Groningen

Erlebt Groningen wie nie zuvor. Entdeckt, hört und fühlt die Schönheit Groningens und natürlich der Groninger. The Grone - jetzt einsteigen!
Landgoed Tenaxx
Landgoed Tenaxx

Wedde

Landgut Tenaxx: Spaß in der Urzeit! Landgut Tenaxx in Wedde: 30 ha Natur rund um ein stattliches Haus mit Dinopark – Baumgarten – Survival-Run – Bootsteich – Café-Restaurant Dinopark: Suchen Sie die riesigen Dinos im Wald und jagen Sie sie mit einer Laser-Pistole! Baumgarten: eine einzigartige Sammlung von Trauerbäumen aus allen Teilen der Erde Survival-Run: 4-5 km lange Bootcamp-Strecke durch Schlamm und Wasser mit vielen Hindernissen Bootsteich: Boot fahren und am Strand spielen Café-Restaurant: stimmungsvolles Lokal mit Terrasse und Holzofen Öffnungszeiten und Preise: www.landgoedtenaxx.nl

Hotel Resort Landgoed Westerlee

Westerlee

Im Herzen des Oldambt finden Sie, das in einem denkmalgeschützten Landgut gelegene, Hotel Resort "Landgoed Westerlee". Das Landgut liegt nur 25 Minuten von der geschäftigen Stadt Groningen entfernt. Hier findet man noch die Ruhe und die Nostalgie der Vergangenheit. In erster Linie möchten wir Ihnen auf unserem wunderschönen Anwesen, einen entspannten und kulinarisch gelungenen Aufenthalt bieten. Als unser Gast können Sie sich kostenlos in der Sauna und unserem beheizten Außenpool, der sich in einem alten Obstgarten befindet, entspannen. Neben vierzehn wunderschönen Zimmern und einem ‘bruidshuisje’ (Flitterwochen-Häuschen), allesamt ausgestattet mit einem Jacuzzi für zwei Personen und einer Regendusche, bietet Ihnen das Resort unter anderem das Restaurant 't Herenhuys, ein Gartenhaus, Terrassen und einen Schönheitssalon. Die ‘Gouden Graanschuur’ eignet sich ausgezeichnet für Hochzeiten, Feste, Partys, Seminare oder andere Veranstaltungen. Direkt gegenüber dem Naturschutzgebiet ‘de Garst’ gelegen ist das ‘Landgut Westerlee’ der ideale Ort, um sich einmal richtig zu entspannen und die Natur zu genießen.