Domies Toen

Ein einzigartiger botanischer Garten rund um die Petruskerk in Pieterburen. Neben dem Garten befindet sich eine Teestube mit Terrasse an einem alten mittelalterlichen Wasserspeicher.

Ein einzigartiger botanischer Garten rund um die Petruskerk in Pieterburen. Das Land gehörte einst zur Weide, dem Presbyterium der Kirche, das auch als Bauernhof diente, so dass der Pastor sich selbst versorgen konnte. Das Weem ist nicht mehr da, aber die Laube aus dem Jahr 1710, in der der Minister seine Predigten schrieb, ist erhalten geblieben.

In Domies Toen gibt es eine überraschende Vielfalt atmosphärischer Elemente. Parkartige Teiche, alte Bäume, formale Buchsbaumhecken, Rosenbeete und Blumenwiesen voller einheimischer Pflanzenarten und, für die der Garten berühmt ist, die Blüte vieler stinzener Pflanzen im zeitigen Frühjahr. Neben dem Garten befindet sich eine Teestube mit einer Terrasse an einem alten mittelalterlichen Wasserspeicher. 

Öffnungszeiten

  • Achtung: Öffnungszeiten können an Feiertagen abweichen
  • Der Garten ist das ganze Jahr über zugänglich. Die Teestube ist im Winter geschlossen. Die Teestube ist ab dem 1. März am Sonntagnachmittag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Vom 1. April bis 1. November ist die Teestube von Dienstag bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr geöffnet. An Ostern, Pfingsten und den Schulferien ist das Domies Toen auch montags geöffnet.

Preise

  • Erwachsene3,00 €
  • KinderGratis Kinder bis 12 Jahre kostenlos
  • MitgliederGratis
  • Sie können den Eintrittspreis in der Teestube bezahlen.