Standorte

Was suchst du?

Sortieren nach:

431 Ergebnisse

Storyworld

Groningen

Storyworld ist das neueste, aber auch das coolste und tollste Museum der Niederlande für Comics, Animationen und Games.
Galerie Aanblick
Galerie Aanblick

Haren

In einem stilvollen Ambiente werden hauptsächlich Werke von Künstlern aus den nördlichen Provinzen der Niederlande ausgestellt. Zu sehen sind u. a. Stillleben von Frans Brommer, Sietse Jonker, Derk van Dijken und Jan Brinkgreve. Auch die Stadt- und Wattenmeermotive des „Ploeg“-Vertreters Wouter Okel, die Landschaften von Gertjan Scholte-Albers, Jan Jansma, Gerald Schuil und Gerda Onnes sowie die verblüffenden Arbeiten von Wout Wachtmeester und Marcel Duran gehören zur festen aber ständig wechselnden Kollektion der Galerie Aanblick. Einmal im Monat malt Marcel Duran Auftragsporträts ab 300,- € live in unserer Galerie. Öl auf Leinwand, Format 30 x 24 cm. Eine Stunde Modell sitzen, und Sie nehmen ein einzigartiges Porträt mit nach Hause. Marcel ist bekannt für seine vielen Professorenporträts, die im Academiegebouw ausgestellt sind. Jeden zweiten Montag im Monat gibt Gerda Onnes bei Aanblick einen Malworkshop. Sehr dekorativ sind auch die in der Galerie zum Verkauf angebotenen niederländischen und französischen Wanduhren. Im Fletcher-Familienhotel in Paterswolde stellt die Galerie Aanblick ebenfalls permanent Werke aus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Galerie in Haren oder in Paterswolde!

Stadtfuhrung mit dem fahrrad in und um Groningen
Stadtfuhrung mit dem fahrrad in und um Groningen

Groningen

Mit dem Rad durch Groningen: ein tolles Erlebnis! Suchen Sie nach einem netten Ausflugsprogramm und haben Sie Lust, Groningen auf entspannte und sportliche Weise zu erkunden? Dann radeln Sie doch mit uns mit! Unser Radstadtführer zeigt Ihnen die bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Martiniturm und das Groninger Museum, aber auch die weniger bekannten, jedoch nicht minder schönen Flecken der Metropole des Nordens. Von Mai bis Oktober radeln wir mit Ihnen freitags und samstags unsere Stadtrunde! Wir können ganzjährig für Gruppen maßgeschneiderte Radtouren zusammenstellen, auf Wunsch in Kombination mit Mittag- oder Abendessen.

Noordermolen
Noordermolen

Noordbroek

Die Noordermolen wurde 1805 erbaut und ist damit eine der ältesten noch bestehenden Poldermühlen in der Provinz Groningen. Ursprünglich gab es neben der Noordermolen noch eine weitere Mühle, die Zuidermolen, die 1879 durch ein Dampf- und Schraubenpumpenwerk ersetzt wurde. Ab 1919 wurde dieses Pumpenwerk mit Strom betrieben; mittlerweile steht neben dem historischen Pumpenwerk ein modernes elektrisches Pumpenwerk. Die Noordermolen wurde noch bis Ende der fünfziger Jahres des 20. Jahrhunderts verwendet und wurde anschließend an einen Privatmann verkauft, der das Gebäude 1963 restaurieren ließ. Dennoch verfiel die Mühle später und wurde erst 2004 im Auftrag der Stiftung Molenstichting Oldambt wiederhergestellt. Seitdem wird die Mühle regelmäßig von einem freiwilligen Müller bewirtschaftet.

Luxus Übernachtung in einem alten Bauernhof bei Groningen
Luxus Übernachtung in einem alten Bauernhof bei Groningen

Eelde

Durch die günstige Lage unseres Bauernhofes (etwas südlich der Stadt Groningen, im nördlichen Zipfel der Provinz), haben Sie die Möglichkeit auf geringer Entfernung unseres B&B Erbgut ‘De Hooge Stukken‘ die Schönheit der beiden Provinzen Groningen und Drenthe optimal zu genießen. Ob Sie jetzt Radfahren oder lieber wandern, die Natur lässt sich von Ihrer schönsten Seite sehen. Die Atmosphäre von Früher kombiniert mit modernem Luxus und Komfort. Nach einem schönen Tag voller neuer Eindrücke, ist es herrlich sich „Heimwärts“ zu begeben in eines unserer luxuriösen Gästewohnungen in unserem Jahrhundert alten Bauernhof. Hier genießen sie die Atmosphäre alter Zeiten in Kombination mit modernem Luxus und Behaglichkeit. Jede der Gästewohnungen   (2-4 Personen) ist geschmackvoll eingerichtet und hat eigene, authentische Elemente. Gästewohnung Nr. 3 eignet sich auch ausgezeichnet für Familien mit kleinen Kindern. Draußen im Garten finden Sie immer ein gemütliches Plätzchen um die Ruhe zu genießen oder ein Buch zu lesen. An die Bedürfnisse unserer kleinsten Gäste ist auch gedacht! Ein Teil unseres Gartens ist ausschließlich für Kinder reserviert, mit Spielgeräten auf denen sie nach Herzenslust herumklettern können. Bitte schauen Sie unter „Arrangements“ wenn Sie mehrere Tage in Eelde verbleiben möchten um unsere schöne Umgebung zu genießen.

Fremdenverkehr Auskunfstelle
Fremdenverkehr Auskunfstelle

Slochteren

Leider mußten wir unseres Auskunftenlädchen Schließen. Über www.vvvslochteren.nl helfen ihr aber gerne weiter

Groninger Rathaus
Groninger Rathaus

Groningen

Seit 1810 steht das Groninger Rathaus am Grote Markt. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts tagte der Magistrat im mittelalterlichen Rats- und Weinkeller, der nicht mehr groß und repräsentativ genug war. 1774 wurde ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben, dessen Gewinner, der Amsterdamer Architekt Jacob Otten Husly, drei Jahre später ausgewählt wurde. Allerdings musste er seinen Entwurf noch etwas vereinfachen, bevor mit den Bauarbeiten begonnen werden konnte. Aufgrund weiterer Rückschläge wie dem Einfall französischer Truppen im Jahr 1792 und Geldmangel dauerte es noch mehrere Jahre, bis das Gebäude endlich fertig war. Das Gebäude, das 1869 um einen Westflügel erweitert wurde, dient auch heute noch als Rathaus.

Protestantisch-reformierte Kirche Den Ham
Protestantisch-reformierte Kirche Den Ham

Den Ham

Diese Kirche wurde 1729 auf dem Fundament einer mittelalterlichen Kirche unter anderem aus den Überresten der alten Kirche erbaut, deren großformatige Backsteine im unteren Bereich der Außenmauern immer noch gut zu sehen sind. Die Kirche steht auf einer Anhöhe inmitten eines mit Bäumen gesäumten Kirchhofs, wodurch die gesamte Szenerie sehr malerisch anmutet. Auch das Innere der Kirche ist sehenswert, da die ursprüngliche Einrichtung größtenteils noch vorhanden ist. Die Kanzel auf der Südseite wird von einem Taufgitter umgeben und gibt den Blick frei auf zwei Bankreihen sowie die Bänke der vornehmen Bauernfamilien, deren Hinterwände und Türen mit kunstvollen Schnitzereien verziert sind. 1899 schenkte Menno Willemsen der Kirche die von Jan Doornbos gebaute Orgel. Schlüsseladresse: J. Boersma (S. Veldstraweg 17, Den Ham, +31-(0)50-4031517)

Scheemder Kirche
Scheemder Kirche

Scheemda

Als der Dollart im Jahr 1509 zum wiederholten Mal über die Ufer trat, beschlossen die Bewohner von Scheemda, das gesamte Dorf anderthalb Kilometer nach Norden zu verlegen. Die Kreuzkirche wurde abgerissen und am neuen Standort als Saalkirche wieder aufgebaut. 1570 wurde der alte frei stehende Turm durch einen neuen Turm ersetzt, in dem die Einwohner des Ortes bei einem Unwetter Unterschlupf fanden. 1874 beschloss der Kirchenvorstand, die Orgel ans Rijksmuseum zu verkaufen, wo die kunstvoll bemalte Orgelabdeckung jahrelang ausgestellt wurde. Mittlerweile steht sie im Lager des Museums, und es wird untersucht, ob die Orgel eventuell nach Scheemda zurückkehren kann. Die Orgel mit zwei Manualen, die derzeit in der Kirche steht, wurde 1874 von Roelof Meijer gebaut. Die Orgelbalustrade der ursprünglichen Orgel befindet sich noch immer in der Scheemder Kirche. Schlüsseladresse: G. Koning (Scheepsjagerstraat 1, Scheemda, +31-(0)597-591582)

Humphrey's Restaurant

Groningen

Die nördlichste Filiale der Restaurantkette Humphrey’s befindet sich am Vismarkt im Herzen der Stadt, zehn Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Auf dem Marktplatz findet jeden Dienstag, Freitag und Samstag der berühmte Warenmarkt von Groningen statt. Das Restaurant bietet Platz für 300 Personen und verfügt über separate Räumlichkeiten für größere Gruppen. Die Einrichtung, in der eine warme, gemütliche Stimmung herrscht, wurde mit viel Sorgfalt zusammengestellt. Die Spezialität der Humphrey’s-Restaurants ist das dreigängige Menü zum festen Preis, bei dem Sie aus sechs Vorspeisen, sechs Hauptgerichten und sechs Desserts wählen können. Qualität zu erschwinglichen Preisen.

Die Muschelhöhle
Die Muschelhöhle

Leek

Die Muschelhöhle von Nienoord ist eine von drei Muschelhöhlen in den Niederlanden. Der um 1700 erbaute Teepavillon ist von innen komplett mit einem Mosaik aus Muscheln und Steinen verkleidet. Vorbild für die Muschelhöhle war die Muschelhöhle im Palais Het Loo. Von den drei in den Niederlanden noch vorhandenen Muschelhöhlen befindet sich die von Nienoord als einzige im ursprünglichen Zustand.  Über die Entstehung der Muschelhöhle erzählt man sich, dass ein Mädchen aus dem Dorf, das im Schloss arbeitete, aus Neugier in die Schatzkammer des Junkers schlich, wo er sie schließlich fand. Zur Strafe durfte sie die Schatzkammer erst wieder verlassen, nachdem sie alle Wände mit Muscheln bedeckt hatte. Als Jahrzehnte später alle Mauern mit dem Mosaik verkleidet waren, erlangte sie ihre Freiheit wieder und kehrte überglücklich ins Dorf zurück. Dort erblickte sie ihr Antlitz im Wasser und erschrak so sehr über ihr altes, abgemagertes Gesicht, dass sie wie vom Blitz getroffen zusammenbrach und starb. Die Muschelhöhle kann während der Öffnungszeiten des Museums Nienoord besichtigt werden.

Ubernachten mitten ins schöne Groningen auf segelklipper Nova Cura.

Groningen

Wollen sie übernachten auf ein top lokatie? Mitten im centrum von die schöne stad Groningen. Übernachten auf die Nova Cura die seitdem 1905 segelt . Es ist räum und ordentlich eingerichtet. Für Gruppen und individu. Sehen sie mal auf :http://www.klippernovacura.nl/home-i/bed-breakfast/

Hortus botanicus Haren/Groningen
Hortus botanicus Haren/Groningen

Haren

Ein paar Kilometer südlich von Groningen liegt der botanische Garten von Haren, der Hortus Botanicus. Hier können Sie auf 20 Hektar eine Vielfalt an Themengärten genießen. Lassen Sie sich vom einzigartigen chinesischen Garten überraschen, erleben Sie die herrliche Aussicht im Steingarten, entdecken Sie die Geheimnisse des keltischen Gartens, schlendern Sie über die Heideflächen und bewundern Sie die Mammutbäume im Laarmangarten. Auch für Kinder gibt es viel zu erleben, zum Beispiel aufregende Suchspiele. In den Gärten finden Sie zudem mehrere Einkehrmöglichkeiten vor. 

Segelschule Zuidlaardermeer
Segelschule Zuidlaardermeer

Midlaren

In unserer Segelschule können Sie sich mit dem Wassersport vertraut machen oder einen aktiven Segeltörn auf dem Zuidlaardermeer unternehmen. Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten: • Vermietung von Segelbooten, Tretbooten, Motorbooten, Kanus und Surfbrettern • Privatunterricht im Segeln und Surfen, halbtagsweise oder in mehreren Wochenstunden • Wochenkurse für Kinder von 6 bis 16 Jahren, intern und extern • Aktivitäten für Gruppen, z. B. Geländespiele, Segelkurse usw. Wir fahren mit der modernsten Ausrüstung und verfügen über einen luxuriös ausgestatteten Standort direkt am Zuidlaardermeer. Die Kurse finden unter professioneller Anleitung durch geprüfte Ausbilder statt.

Theater van de natuur
Theater van de natuur

Sellingen

In Sellingen an der Ruiten Aa befindet sich ein auffälliger Hügel, auf dem ein Kunstwerk des bildenden Künstlers Adriaan Nette steht.
Camping dell'Arte
Kunstvoll übernachten!

Borgsweer

Campingplatz dell'Arte Kunstvoll übernachten! Suchen Sie nach einer angenehmen Kombination von Ruhe, Kunst und Kultur? Dann sind Sie auf unserem Campingplatz in Oldambt in Groningen an der richtigen Adresse. Oder sind Sie eher der aktive Typ? Auch für Angler ist der Campingplatz dell’Arte eine ideale Umgebung. Der Campingplatz befindet sich auf einem befindet sich auf einem 1 Hektar großen Gelände, das an Wald und Gewässer zum Schwimmen, Fischen und Fahren grenzt. Lassen Sie nach einem Bildhauerworkshop von der Umgebung überraschen. Der Dollard-Strand ist ganz in der Nähe. Oldambt bietet mit seinen über 100 ansässigen Künstlern außerdem ein reiches Kulturangebot. Lesen Sie zum Einstimmen das  De Graanrepubliek  (Die Getreiderepublik) von Frank Westerman. Auch Feinschmecker kommen auf ihre Kosten: In Termunterzijl gibt es zwei ausgezeichnete und renommierte Fischrestaurants. Besucher unseres Campingplatzes dell’Arte wissen die Ruhe und Schönheit der Natur zu schätzen. Unsere Einrichtungen und die ausgezeichnete sanitäre Anlage sorgen für optimalen Komfort.

Gasunie
Gasunie

Groningen

Ende der achtziger Jahre wurden vier Architektenbüros damit beauftragt, einen Entwurf für das neue Hauptgebäude des Stromversorgers Gasunie einzureichen. Den Zuschlag erhielt der organische Entwurf des Architektenbüros Alberts & Van Huut aus Amsterdam. Ergebnis war ein 87 Meter hohes Gebäude aus natürlichen Materialien und Formen, bei dem rechteckige Formen nach Möglichkeit vermieden wurden. Stattdessen wurde bei der Gestaltung mehrfach der so genannte Goldene Schnitt (eine Form, die unter anderem in Kristallen vorkommt) verwendet. Im Grunde besteht das Gebäude aus zwei einzelnen Gebäuden: einem Hochbau mit verschiedenen Arbeitsräumen und einem Flachbau, der sich wie ein Kragen um den anderen Gebäudeteil legt. Im Flachbau befinden sich öffentliche Einrichtungen wie Konferenzräume, eine Bibliothek, die Kantine und ein Kongresssaal. Außerdem fällt dieser Teil durch seine grünen Elemente auf, z.B. die hängenden Gärten, die parallel zur regenbogenfarbigen Treppe angebracht sind, die vielen Bäume und eine „grüne Straße“, die als Ruhepunkte im Gebäude dienen.

News Café
News Café

Groningen

Das News Café ist das vielseitigste und am zentralsten gelegene Lokal im Zentrum von Groningen. Das Grand Café, im Sommer ein Straßencafé mit ringsum Terrassen, ist der Treffpunkt der Stadt. Die Adresse für einen herrlichen Espresso, Latte oder Cappuccino, aber auch mit einer umfangreichen Lunchkarte und einem großen Angebot an Cocktails und anderen Getränken für gesellige Abendrunden. In der ersten Etage befindet sich das Restaurant mit einer internationalen Karte und im ehemaligen Atomschutzkeller ist unser Club untergebracht. Darüber hinaus verfügen wir über verschiedene Säle für geschäftliche Treffen und geschlossene Gesellschaften.  

Arboretum Notoarestoen
Arboretum Notoarestoen

Eenrum

Notar Smit aus Eenrum hatte einen Traum. Als er 1968 seinen ersten Baum auf einer zwei Hektar großen Wiese pflanzte, war das der Beginn einer außergewöhnlichen Sammlung von Bäumen. Sehr schnell gelang es ihm, dreißig Freiwillige aus dem Dorf für sein Projekt zu begeistern. Zunächst wurde ein Windschutz angelegt, um empfindliche und exotische Bäume und Sträucher zu schützen, die den rauen Meereswind nicht vertrugen. Heute blühen im Notoarestoen 600 verschiedene Rhododendren, die Notar Smit aus fernen Orten wie Amerika, England und Dänemark mitbrachte. Häufig transportierte er in seinem Reisekoffer Stecklinge, die er nach seiner Rückkehr in mit Tannennadeln angereichertem Lehmboden einpflanzte. Und das durchaus erfolgreich, denn Notar Smit hinterließ einen prachtvollen Garten und erbrachte den Beweis, dass im unwirtlichen Groninger Lehmboden viele unterschiedliche exotische Bäume wachsen können. Außer den Rhodendren finden sich hier 400 exotische Baumsorten und besondere Unterholzsorten wie Stinsenpflanzen und wilde Alpenveilchen. Unsere Gärtner bieten Führungen durch den Garten an, die neben ausführlichen Informationen auch eine spannende Geschichte über die Entstehung des Notoarestoen umfassen. Führungen sind nur nach Vereinbarung möglich. Anmeldung im Sekretariat. Tel.: +31-(0)595-492058 oder per E-Mail: info@arboretumeenrum.nl

Lichtanlage
Lichtanlage

Groningen

Die Atmosphäre in den meisten Parkhäusern ist nicht gerade dazu geeignet, die Stimmung zu heben. In der Tiefgarage unter dem Ossenmarkt ist das das Gegenteil der Fall, was auch an der Lichtanlage von P. Struycken liegt. Durch zwanzig Leuchtplatten im Boden der Tiefgaragen wird die Betonkonstruktion in der Mitte der Garage in sich ständig verändernden Farben beleuchtet. Das Prinzip der Farbveränderungen beruht auf der Durchmischung von rotem, grünem und blauen Licht. Da die Intensität der Lichts stufenlos erhöht oder reduziert wird, entstehen durch die Mischung diese Farbveränderungen. P. Struycken ist unter anderem für sein Porträt von Königin Beatrix bekannt, die er auf einer Briefmarke in bunten Punkten darstellte. Ferner ist er für das Farbschema der Ausstellungsräume im Groninger Museum verantwortlich.

B&B de Lindehoff
B&B de Lindehoff

Zuidhorn

De Lindehoff ist ein prächtiger Bauernhof aus dem Jahr 1872, auf dem Sie bei der bildenden Künstlerin Margot Brekelmans übernachten können. Das Gästehaus für zwei Personen, das zum Unterkünfte- Erbgut gehört, liegt im Hinterhaus und verfügt über einen separaten Eingang. Über diesen Seiteneingang gelangen Sie in einen geräumigen Wohn-Schlafbereich mit einem komfortablen Boxspringbett (Länge 2,10 m), das auch von einer Person genutzt werden kann. Selbstverständlich gibt es auch TV, drahtloses Internet, einen Nespresso-Apparat und eine Flasche Wein bei der Ankunft. Im eigenen, behaglichen Badezimmer stehen die Wellness-Produkte von Rituals für Sie bereit. Im sonnigen Garten gibt es Sitzgelegenheit, und wenn Sie Lust auf einen Apfel haben, pflücken Sie ihn einfach vom Baum. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden. In der Umgebung kann man herrlich wandern und Rad fahren. Die Stadt Groningen ist hervorragend mit dem Zug erreichbar. Innerhalb einer Viertelstunde sind die Lokale und Straßencafés in Reichweite. Kosten: erste Nacht € 95,-, alle folgenden Nächte jeweils € 90,00 inklusive reichhaltigem Frühstück

Pitch & Putt Huninga’s Heem
Pitch & Putt Huninga’s Heem

Oostwold

Nicht nur das Land, sondern auch der ursprüngliche Groninger Gutshof hat einen neuen Bestimmungszweck bekommen. Das denkmalgeschützte Monument wurde teilweise restauriert. Das ursprüngliche Wohnhaus wurde zu einem gemütlichen Café umgebaut und entwickelte sich zu einem Treffpunkt für Gruppen, Touristen und Menschen aus der nahen Umgebung. Somit trägt das Ganze zur Lebensqualität der Region und zur Erhaltung eines einzigartigen Teiles unserer Kulturgeschichte bei. Die Pitch & Putt Bahn liegt an den Ufern des Oldambtmeer. Der Pitch & Putt in Oostwold ist zwar kurz, aber sehr anspruchsvoll und integriert sich nahtlos in den in Ehren wiederherstellten englischen Landschaftsgarten. In England und Irland spielt man schon seit Jahrzehnten Golf in Landschaftsparks, diese Idee ist also absolut nicht neu.

CBK Groningen
CBK Groningen

Groningen

Das Zentrum für Bildende Kunst (CBK) Groningen verleiht Kunstwerke und betreut Aufträge über bildende Kunst bei Firmen und im öffentlichen Raum. Zudem ist das CBK für den Unterhalt der über 400 öffentlichen Kunstwerke auf den Straßen der Gemeinde Groningen verantwortlich. Nebenbei organisiert das Zentrum pädagogische Veranstaltungen und spannende Ausstellungen. Es verfügt darüber hinaus über ausführliche digitale Dokumentationen zu professionellen Künstlern und Designern aus Stadt und Provinz Groningen. Das CBK steht Privatpersonen, Firmen, Kunsteinrichtungen, Künstlern und Schulen zur Verfügung. Mi bis Sa 12.00 -17.00 Uhr