6 Restaurants & Kneipen außerhalb des Zentrums

Neue Kneipen und Restaurants schießen im Zentrum von Groningen wie Pilze aus dem Boden. Eine tolle Bereicherung für die Innenstadt, aber auch außerhalb gibt es viele nette Lokale. Jedes hat sein ganz eigenes Konzept, und unter Einheimischen gelten sie oft als Geheimtipp. Hier präsentieren wir 6 besondere Restaurants und Kneipen in verschiedenen Vierteln Groningens.

© Stella Dekker

Kroeg van Klaas

Oosterpoortbuurt - Klönende Stammgäste an der Bar, ein Grüppchen Leute am Billardtisch, dazwischen ein immer zu Scherzen aufgelegter Wirt: Die gemütliche Dorfkneipenstimmung im nur ein wenige hundert Meter vom Zentrum entfernten Kroeg van Klaas wirkt fast wie aus der Zeit gefallen. Kein Wunder, dass diese urige Kneipe in der Oosterpoortbuurt seit fast 50 Jahren ein Begriff im Viertel ist. Nicht zuletzt auch durch das abwechslungsreiche Programm mit afrikanischen Jamsessions am Sonntagnachmittag, einem monatlichen Dichtklub oder Veranstaltungen wie Kneipenquiz-Turnieren, Tanzabenden und Konzerten. 

Mehr lesen

Beer&

Korrewegwijk - Einen Katzensprung vom Zentrum entfernt, am Noorderplantsoen-Park, liegt das nette Viertel Korrewegwijk mit tollen Restaurants wie Buurman&Buurman, De Padangbar und Beer& – dem Bier- und Speiselokal von Groningen. Dank der monatlich wechselnden Karte mit je 3 Fleisch-, Fisch- und Vega-Gerichten fällt die Auswahl nicht schwer. Gekocht wird hier mit regionalen und saisonalen Produkten vom lokalen Fleischer, Fischhändler und Bäcker sowie aus dem eigenen Garten. Dieses Lokal ist bei Einheimischen und Studenten gleichermaßen beliebt.

Mehr lesen
© Stella Dekker

Lambik

Oranjebuurt - Das gemütliche, farbenfrohe Speiselokal Lambik liegt am Rand des Noorderplantsoen-Parks und wird seit 25 Jahren von den Inhabern Eddy und Ageeth betrieben. Hier kehrt man nach einem erholsamen Nachmittag im Park gerne auf ein frisch zubereitetes Tagesgericht ein, wobei die Auswahl ausgesprochen leichtfällt: Es gibt immer ein vegetarisches Gericht und eines mit Fleisch, das Menü wechselt täglich. So kann man sicher sein, dass alle Produkte auf dem Teller auch wirklich frisch sind. Und wenn die Tische und Stühle an warmen Sommerabenden rausgestellt werden, fühlt man sich wie in einem Straßenbistro in Frankreich.

Mehr lesen
© Stella Dekker

Uit de Buurt

Helpman - Der in Helpman geborene und aufgewachsene Küchenchef Vincent versteht es wie kein zweiter, den Geschmack des Viertels in seinen Gerichten einzufangen. Im „Uit de buurt“ hat man die Wahl aus 3, 4, 5 oder 6 Gängen mit verblüffend harmonischen Geschmackskombinationen, zubereitet mit saisonalen Produkten aus der Region. Die Karte wechselt alle zwei Wochen. Die freundliche Bedienung und die farbenfrohe Einrichtung sorgen hier für einen rundum gemütlichen Abend.

Mehr lesen
© Stella Dekker

De Klikspaan

Rivierenbuurt - Jung und Alt begegnen sich in dieser urgemütlichen Kneipe direkt hinter dem Hauptbahnhof und genießen einen ungezwungenen Abend: Zocken am Spielautomaten, eine Runde Dart, dazu ein frisch gezapftes Spezialbier von einer Bierkarte, die über 40 Sorten umfasst. Ideal für ein geselliges Treffen am Freitagabend oder eine Geburtstagsparty. Schon seit über 90 Jahren ist die ehemalige Spirituosenhandlung der perfekte Ort zum Anstoßen.

Mehr lesen
Het Oude Politiebureau Oosterpark

Het Oude Politiebureau Oosterpark

Het Oude Politiebureau

Oosterparkwijk - Das Oude Politiebureau ist ein gemütliches Restaurant in einem ausgefallenen Gebäude mit einer verspielten Einrichtung, die viele typische Elementen des Oosterparkwijk-Viertels vereint. Nachhaltig, lokal und sozial lauten hier die Schlagworte. Die Speisen werden nach Möglichkeit aus regionalen Produkten zubereitet. Das Lokal ist darüber hinaus ein nichtkommerzieller Ausbildungsbetrieb, in dem Gastronomiebegeisterte wertvolle Berufserfahrung sammeln können. Besonders sympathisch sind die überaus erschwinglichen Preise. 

Mehr lesen